das Deutsch-Amerikanische Institut Tübingen (d.a.i.) veranstaltet im Sommer 2020 zum bereits vierten Mal „Ambassadors in Sneakers“ - eine vierwöchige transatlantische Sommerakademie, die jeweils 12 deutsche und 12 US-amerikanische Mitglieder von Jugendgemeinderäten und Jugendparlamenten zusammenbringt.

Auf gemeinsamen Reisen setzen sich die Teilnehmenden mit dem Thema Menschenrechte auseinander, lernen mehr über die US-amerikanische und deutsche Kultur und tauschen sich über Jugendpartizipationsmöglichkeiten in ihren Heimatgemeinden aus.

Das Programm findet in zwei Abschnitten statt: zunächst verbringt die gesamte Gruppe jeweils eine Woche in Saarbrücken und Berlin (Sa 30. Mai bis Sa 13. Juni 2020). Nach kurzer Pause reisen sie dann für 14 Tage nach Reading, Pennsylvania, und Washington D.C. (Sa 1. August bis Sa 15. August 2020). Falls nötig, unterstützen wir Bewerber*innen dabei, in den betreffenden Zeiträumen von der Schule befreit zu werden.

Bewerben können sich in diesem Jahr erstmals Mitglieder von Jugendparlamenten, Jugendgemeinderäten und vergleichbaren Jugendvertretungen aus ganz Deutschland (Alter: 16-20 Jahre). Das Projekt wird großzügig gefördert durch das Transatlantik-Programm der Bundesrepublik Deutschland aus Mitteln des European Recovery Program (ERP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Deswegen beträgt die Teilnahmegebühr für die vierwöchige Sommerakademie (inkl. Flüge, Unterkunft, Verpflegung, Versicherungen und Programm) lediglich 500 €. 

Informationen