„Das sind doch alles nur… Die wollen doch alle nur… Ich bin ja kein Nazi, aber….Ich habe ja nichts gegen…, aber…!“

Alltäglich sind wir mit rassistischen Äußerungen konfrontiert, die jedoch nicht als Alltagsphänomen und Normalität in der ‚Mitte‘ der Gesellschaft, sondern vorwiegend als Problem anderer verstanden und abgetan werden. Im Kontext des Anstiegs von Flucht und Migration hat eine Enthemmung in der Äußerung menschverachtender Ansichten zugenommen und sie sind zunehmend salonfähig geworden: an der Supermarktkasse, bei Facebook, im nachbarschaftlichen Gespräch, auf dem Familienfest. Sie ersticken jede Diskussion im Keim und wir sind aufgerufen uns einzumischen, um für ein solidarisches Miteinander einzutreten.

Dieses Seminar bietet Ihnen:

  • Ein Verständnis der grundlegenden Funktionsweise rechter Stammtischparolen
  • Ansätze zur Reflexion der eigenen Haltung mit Blick auf diskriminierende Äußerungen
  • Eine praktische Einübung von Argumenten und Verhaltensweisen gegen rechte Stammtischparolen

Referent_innen: Regionale Beratung gegen Rechtsextremismus Team Kiel AKJS, *siehe unten

Ort: AKJS, Flämische Straße 6-10, Kiel